Home
Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz:
Zukunft braucht Vergangenheit - Wir zeigen Ihnen den Weg!

Auf dem Weg zum eigenen Glaubensbekenntnis

Jedes Jahr zwischen Sonntag Invokavit und Pfingsten geschieht es von Neuem: hunderte protestantische Jugendliche gehen in der Pfalz zur Konfirmation und bekräftigen damit ihre in der Regel als Säugling empfangene Taufe.

Als Erinnerung an den großen Tag im Leben der jungen Protestanten entstehen seit Ende des 19. Jahrhunderts Fotos des jeweiligen Konfirmationsjahrgangs.

Die Ausstellung präsentiert einige der über 700 Konfirmationsfotografien aus der Bildsammlung des Archivs, deren Entstehungszeit vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart reicht.

Ergänzend zu den acht Fototafeln erläutern vier Texttafeln Ursprünge und Traditionen des christlichen Familienfestes. So spiegelt die  Ausstellung anschaulich die gesellschaftlichen Veränderungen, Sitten und Gebräuche rund um die Konfirmation wider. Bestand beispielsweise vor hundert Jahren die Konfirmandengarderobe vornehmlich aus Stoffen von würdevollem Schwarz und feierlichem Dunkelgrau, ist seit den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts Farbe in die Kleiderordnung gekommen. Die älteste Gruppenaufnahme der Ausstellung zeigt Konfirmanden aus Oberlustadt um 1918.


Eine Literaturliste finden Sie unter Archivbibliothek.