Home
Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz:
Zukunft braucht Vergangenheit - Wir zeigen Ihnen den Weg!

„Sehnsucht nach Eden –

Die Vorstellung vom Garten Eden als eines Ortes ungetrübter Harmonie, wie er dem Menschen von seinem Schöpfer als planvoll gestalteter Lebensraum zugedacht war, beschäftigt die Phantasie der Menschen von alters her. Nicht nur im jüdisch-christlichen Kontext verbindet sich diese Paradiesvorstellung mit Sehnsucht und Hoffnung.

Der Verfasser der Schöpfungsgeschichte war von der Landschaft des Vorderen Orients geprägt. Sein Garten Eden hebt sich wie eine Oase aus der umgebenden Landschaft heraus. Ausgangspunkt der Bilderreise ist daher nicht von ungefähr ein orientalischer Garten. Insgesamt 12 Bildtafeln sowie Bibeln und Andachtsliteratur illustrieren die künstlerische Umsetzung des Themas Paradies.

Ausführliche Beschreibungen und kulturgeschichtliche Deutungen ordnen die Paradiesbilder ihrer jeweiligen Epoche zu und geben Impulse für die Auseinandersetzung mit den vielfältigen Paradiesvorstellungen. Der Bogen spannt sich von der Buchmalerei des 5. Jahrhunderts über Bibelillustrationen und Kirchen- und Gartenausstattung bis hin zur zeitgenössischen Glaskunst. Auch das Thema des irdischen Paradieses, mit dem vor allem die Tourismusbranche wirbt, wird berücksichtigt.