Home
Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz:
Zukunft braucht Vergangenheit - Wir zeigen Ihnen den Weg!

1. Statistikreferat

Das im Zentralarchiv angesiedelte Statistikreferat der Landeskirche ist in erster Linie für die Erhebung von Daten im Rahmen der EKD-Tabelle II zuständig. Die jährlich in den Pfarrämtern abgefragten Angaben gehen in ihrem Kern auf das Jahr 1818 zurück. Aus dieser Zeit stammen die ältesten Tabellen mit Informationen über die „Äußerungen des kirchlichen Lebens“. Zwar haben sich Begrifflichkeiten und Umfang der Abfragen im Laufe der Jahre gewandelt, doch die Basisinformationen über das kirchliche Leben in den protestantischen Pfarrämtern der Pfalz liegen in einer nahezu ungebrochenen Überlieferung von 1818 bis heute vor.

nsofern arbeitet das Statistikreferat an der Schnittstelle von Vergangenheit und Gegenwart. Dies gilt umso mehr, als keine bloße Zahl aus sich heraus verständlich ist, sondern ihre Aussagekraft stets aus der Kombination mit anderen Zahlen gewinnt. Jede Statistik ist auf eine historische Dimension angewiesen, selbst wenn diese nur wenige Jahre zurückreicht.

 

Die Zahlen der Tabelle II werden heute für den pfälzischen und den saarländischen Teil der Landeskirche getrennt ausgewiesen und an die EKD sowie an die statistischen Landesämter von Rheinland-Pfalz und Saarland weitergegeben. Von dort werden sie in die jeweils übergeordneten Statistiken eingespeist. Alle Dekanate erhalten die Ergebnisse ihres Kirchenbezirks zur weiteren Verwendung. Die Übersicht für die Ebene der Dekanate wird jährlich im Amtsblatt veröffentlicht.

 

2. Weitere Informationen

Da Zahlen Entwicklungen spiegeln und Prognosen zulassen, werden sie in ihrer Bedeutung für die kirchliche Arbeit als eine zunehmend wichtige Informationsquelle geschätzt und angefordert. Lesen Sie hier mehr..