Home
Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz:
Zukunft braucht Vergangenheit - Wir zeigen Ihnen den Weg!

FAQs Häufig gestellte Fragen

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Was sind Kirchenbücher?

    In Kirchenbüchern sind Amtshandlungen (Taufen, Trauungen, Bestattungen, Konfirmationen, Kommunikanten) der jeweiligen Pfarrei eingetragen. Wenige Register beginnen schon im 16. Jahrhundert, viele jedoch erst nach dem 30-jährigen Krieg.

  • Wo fange ich an?

    Eine Familienforschung geht in der Regel von einer in der Gegenwart lebenden Person aus. Von dieser Person werden die Eltern, Großeltern, Urgroßeltern usw. ermittelt. Für die ersten beiden Generationen dürften die Daten aus privaten Unterlagen (Familienstammbuch, Ahnenpass usw.) zu erheben sein. Daten aus der Zeit zwischen 1876 und der Gegenwart sind beim zuständigen Standesamt zu erfragen. Durch das Personenstandsgesetz, das zum 1.1.1876 in Kraft trat, wurden nämlich die Standesämter mit der Beurkundung des Personenstands beauftragt. Für die linksrheinischen Gebiete und damit auch für die Pfalz wurden bereits 1798 Personenstandsregister eingeführt. Für die Zeit vor 1876 bzw. 1798 sind Kirchenbücher die Quellen der Familienforschung.

  • Stehen mir im Archiv weitere Hilfsmittel zur Verfügung?

    o    Verzeichnis der protestantischen Kirchenbücher der Pfalz

    o    Familienstammtafeln und Ortschroniken

    o    Verzeichnis der Höfe, Mühlen, Wohnplätze, Kleinsiedlungen in der Pfalz

    o    Internetadressen zu Familienforschung bzw. Auswanderung

    o    Adressen genealogischer Vereine und benachbarter Archive

    o    Schiffslisten zur Auswanderung nach Amerika 1840 - 1897

    o    Zeitschrift des Vereins  Pfälzisch-Rheinische Familienkunde